Der Erkrankung vorbeugen

Zahnarztpraxis Sievers ProphylaxeWir unterscheiden dabei verschiedene Zielgruppen:

  • Prophylaxe für Kinder, abgestimmt  auf die verschiedenen Altersstufen von 2 bis 18 Jahren
  • Prophylaxe für junge Erwachsene (bis 25 Jahre) und
  • Prophylaxe für Erwachsene

Bei der Prophylaxe wird eine Risikoeinstufung vorgenommen, die darüber entscheidet, in welchem Umfang und in welcher Häufigkeit die prophylaktischen Maßnahmen erfolgen sollten. Dabei wird auch berücksichtigt, dass sich das Risikoprofil im Laufe der Zeit verändert. So wird sichergestellt, dass jeder genau die Prophylaxe erhält, die nötig ist.

Die Maßnahmen der Prophylaxe sind unterschiedlich. Sie orientieren sich u.a. am Alter des Patienten, am Erkrankungsgrad seiner Zähne und seines Zahnfleisches und an seinem Risikoprofil.

Prophylaktische Maßnahmen sind:

  • Feststellung des Entzündungszustandes des Zahnfleisches und /oder quantitative Erfassung des Zahnbelags
  • Mundhygieneinstruktionen, bei Kindern altersgerechte Zahnputzschule
  • Reinigung und Politur aller Zähne und Zahnzwischenräume
  • Fluoridierung aller Zähne und Zahnzwischenräume
  • Einbringen von antibakteriellem Gel in die Zahnzwischenräume

 

Weitere Informationen

Telefon: 04101 206560
E-Mail: info@zahnarztpraxis-sievers.de
Oder über das Kontaktformular 

Wir beraten Sie gerne.